Jakobsweg in Spanien

 

Santiago de Compostela ist seit ca. 830 n.Chr. Wallfahrtsort und Ziel des Jakobsweges. Außerdem ist seit 1495 die staatliche Universität Santiago de Compostela u.a. hier ansässig.

Ziel der Pilger ist die Kathedrale, die sich über dem Grab, das dem Apostel Jakobus zugeordnet wird, befindet. Sehenswert ist das ca. 1,60 m Weihrauchfass - der Botafumeiro -. Es hängt an einem etwa 30 m langen Seil. Acht Männer schwingen es zu besonderen Anlässen bis fast unter die Decke der Kathedrale. Außerdem sollte es dazu dienen, in der Liturgiefeier den Geruch der Pilger zu neutralisieren!

In der Nähe der Kathedrale befindet sich das Hospital de los Reyes Católicos, die größte und mit Ärzten, Pflegern und einer Apotheke versehene Herberge für Pilger auf dem Jakobsweg. Reisende werden seit 1509 in diesem königlichen Hospiz aufgenommen. Heute ist es eines der bekanntesten und luxuriösesten Paradores.

Seit 1985 gehört die Altstadt von Santiago de Compostela einschließlich Kathedrale zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
Santiago de Com...
Detail
 
 
Powered by Phoca Gallery
   
© Peter Ksiezyk